50 Shades of Pink

Begrüßen Sie den einzigen haarfreundlichen Bubblegum!

Das Verlangen der Leute nach Pink ist gerade unglaublich gestiegen und wir können gar nicht anders, als ein Teil dieses Medienrummels zu sein. Es ist verblüffend, wenn man den Aufstieg von Pink als ein Symbol von starker weiblicher Einigkeit betrachtet. Es ist sogar noch verblüffender, wenn man sieht, wie Stars wie Gwen Stefani und Kate Moss Pink als einen Farbton bewerten, der Frische und Einzigartigkeit ausstrahlt. Andere wiederum, wie Kim K., arbeiten jedes Jahr als Pink-Trendsetter. Was ist heute also so heiß an Pink?

Im Gegensatz zu dem dezenten Rotgold im vergangenen Jahr sollten Sie dieses Jahr ein leuchtendes Bubblegum, kontrastiert mit einem dunklen Ansatz, wählen. Behalten Sie ganz allgemein im Hinterkopf, dass die Kunden offensichtlich auf Looks fliegen, die Pinktöne mit anderen lebhaften Farben wie Blau mischen. MTV, Vogue und W berichten, dass 2018 den Übergang in eine Ära der Farbe verzeichnet. Pink ist ganz vorn mit dabei bei diesem Wandel und soweit wir wissen, war es das schon immer. Schließlich hat es Pink über all die Jahre geschafft, seinen Thron als Trendkönigin zu behalten. (Wir fragen uns, was Pink dazu zu sagen hätte.)

Denken Sie immer daran, dass letztendlich Ihre Mission ist, Farbe in der kreativsten Art und Weise in das Leben Ihrer Kunden zu bringen. Bei diesem Trend, der sich auf den ganzen Weg von Asien bis zu Ihrer Haustür aufgemacht hat, wäre es doch schade, wenn Sie nicht aus Ihrer Komfortzone heraustreten und sich austoben würden. 50 Shades of Pink, können Sie sie alle aufzählen oder ist mal wieder Zeit für ein bisschen Hausaufgaben?